3. Feb 18 — Die aktuelle Video-Idee

wird konkreter. Aber Antje ist jetzt erst mal in Ferien. Hier schon Teil 1 des Storyboards, für das wir noch schnell ein paar Fotos machen. Da auch unsere „liebe, ältere Dame Fancoise“ verhindert ist, gehe ich wieder selber als Modell in action,  und das sieht jetzt so aus:

(A) Die Kamera sieht am Bertoldbrunnen die Gehmobilerin Francoise (ältere Dame). Sorgsam schiebt sie das Gemo über das Gewirr von Straßenbahnschienen und Weichen. (B) Beim Chocolatier Suisse kann sie der süßen Versuchung nicht widerstehen. (C) Nun strebt sie im Laufradmodus unter den Arkaden auf der rechten Seite der KaJo Richtung Siegesdenkmal, Kamera dicht auf den Fersen. Fußgängergewimmel.

(D) Da fällt ihr ein, dass sie bei der Sparkasse noch etwas erledigen will. (E) Spontan überquert sie die KaJo nach links, (F) was aber, Bächle schon halb überschritten, durch eine Straba ins Stocken gebracht wird. (G) Und dann kommt gleich nochmal eine, dieses Mal von rechts.

(H) Jetzt verschwindet sie durch die Glastürpassage in die Sparkasse.

Für den folgenden Teil gibt es noch keine Fotos, den musst du dir vorstellen. (I) In der Schwarzwald-City geht es die Rolltreppe hinab.   ( D a s  g i b t  e s  d o ch  n i c h t ! )   (J) Im Reformhaus angelt sie stehend, Gemo zwischen den Beinen, eine Ware oben aus dem Regal und lässt sie in den Einkaufskorb fallen, der auf dem Trittbrett steht. (K) Kasse: Der Einkauf wandert in den Gemo-Korb hinten. (L) Lift, sie rollt im EG heraus. (M) Wieder KaJo – vergnügter, versonnener Blick: „Was mach‘ ich jetzt?“. <> wph und Antje

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s